Professionelle Massageliegen

Was sind Massageliegen & was ist ihre Funktion?

Frau auf Massageliege
(Foto: Marin Conic - fotolia.de)

Die gelungene Massage fängt mit den richtigen Therapiegeräten an. Auch die Massageliege sollte professionellen Ansprüchen genügen und mit einigen Zusatzfunktionen ausgestattet sein. Eine hochwertige Massageliege muss funktional sein und der Patient muss sich darauf wohlfühlen können. Was nützt die schönste Hightech-Liege, wenn das Liegen auf ihr unbequem ist?

Was ist eigentlich eine Massageliege?

Frau vor Massage auf einer Liege
Frau vor Massage auf einer Liege (Foto: Marin Conic - fotolia.de)

Im Gegensatz zu einer normalen Liege, die vor allem dem Liegen dienen soll und vielleicht noch ein verstellbares Kopfteil hat, besitzt eine gute Massageliege Zusatzfunktionen, die das Massieren und Behandeln erleichtern. Auf einer Massageliege müssen viele verschiedene Behandlungen ausgeführt werden können. Daher sollte sie stabil und von allen Seiten gut zugänglich sein. Massageliegen sind für den stationären Gebrauch und für den mobilen Transport erhältlich.

Moderne Liegen sind gibt es in vielen verschiedenen Designs. Doch noch wichtiger als die Optik sind Funktionalität und Komfort. Darüber hinaus sollten hochwertige Massageliegen der EU-Norm entsprechen und CE-zertifiziert sein.

Qualität und Anspruch an eine gute Massageliege

Massageliegen werden in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preiskategorien angeboten. So ist es nicht immer leicht, das für sich perfekte Stück zu finden. Wer finanziell genügend Spielraum hat, kann eine echte Luxusliege erwerben. Die kann schon mal mehrerer Tausend Euro kosten. Doch häufig reicht bereits eine Investition um die 200 Euro, um in den Besitz einer wirklich guten Liege zu kommen.

Frau geniesst nach einer Massage auf der Liege
Frau geniesst nach einer Massage auf der Liege (Foto: Marin Conic - fotolia.de)

Der Bezug sollte weich, aber dennoch abwaschbar und ölresistent sein. Eine komfortable Liege muss mindestens bis zu 800 Kilogramm belastbar sein, eine verstellbare Kopfstütze und eine möglichst komfortable Breite von etwa 80 cm haben. Gut, wenn sie zudem über einen Gesichtsausschnitt für Behandlungen in Bauchlage verfügt. Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist auch die Höhenverstellbarkeit.

Stationär benötigte Qualitätsliegen sollten eine lebenslange Garantie auf Rahmen und Untergestell besitzen. Auf die Zubehörteile wie Fußpedale, Motor und Steuereinheit sollte es mindesten 2 Jahre Garantie geben.

Sehr praktisch sind mobile Klappliegen, die zusammengeklappt leicht und einfach transportiert werden können. Aufgrund ihres geringen Gewichtes können sie natürlich nicht so komfortabel ausgestattet sein wie feststehende Liegen, doch gibt es auch mobile Massageliegen in sehr guten Ausführungen.

Massagen im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Massagepraxis-FeelGood

    Die klassische Massagen - Nacken, Gliedmaßen, Rücken, Hot Stone Massag...

    Zum Eintrag

    39179 Barleben, Zum Dorfkrug 4

  • Hawaiianische Tempelmassage Jochen Müller

    Die Hawaiianische Tempelmassage als "die Königin der Massagen" bezeich...

    Zum Eintrag

    86356 Neusäß, Joh.-Seb.-Bachstr. 9

  • Mobile Kosmetik & Massage

    Mobile Kosmetik und Massagen zu Hause, im Büro, Hotel oder Seniorensti...

    Zum Eintrag

    21075 Hamburg, Trifthof 11