Massagezubehör

Helferlein bei der Massage: Ein Überblick

Massagegeräte und mehr
(Foto: Igor Dutina - fotolia.de)

Massagen sind angenehm, muskelentspannend und durchblutungsfördernd. Im Fachhandel gibt es unterschiedliches Massagezubehör für den Profi, aber auch für eine problemlose Selbstbehandlung zu Hause.

Massagegeräte

Klopfmassagegeräte bieten Schmerzlinderung durch beheizbare Aufsätze, danach können die Verspannungen mit dem Klopfaufsatz behandelt werden. Andere Massageaufsätze ermöglichen eine tiefgehende Gewebsmassage zur Anwendung bei Cellulite.

Mit einem Massagegürtel können durch beliebig einstellbare Impulse gezielt Muskelpartien an Rücken oder Bauch stimuliert werden.

Frau nutzt Massagegerät
Frau nutzt Massagegerät (Foto: gajatz - fotolia.de)

Massagesessel

Massagesessel verfügen über verschiedene Funktionen. Während man bequem sitzt, wird der gesamte Rückenbereich vom Nacken bis zur Lendenwirbelsäule mit Knet-, Klopf-, Rollen- und Kompressionsbewegungen massiert. Die Stimulation überträgt sich vom Rücken auf den ganzen Körper und ermöglicht eine wirksame tiefe Entspannung.

Massage im Sessel
Massage im Sessel (Foto: Daniel Nimmervoll - fotolia.de)

Wer diese Wirkung auch im Büro genießen möchte, hat die Möglichkeit mit einer mobilen Massagematte. Schwingmotoren bewirken eine lockernde Knetmassage des Rückens. Die zuschaltbare Vibrationsmassage entspannt den Lendenbereich und die Sitzmuskulatur. Durch einen 12 Volt Adapter kann die Massagematte auch problemlos bei langen Autofahrten zur Entspannung während der Rast genutzt werden.

Massageliegen

Professionelle Massageliegen gibt es in der stationären Ausführung für die Praxis, aber auch als mobile klappbare Variante für den Hausbesuch. Individuell einstellbar auf die richtige Arbeitshöhe, werden sie mit verstellbaren Kopfstützen, Gesichtskissen und Armablagen angeboten. Sie sind stabil, rasch aufgebaut und ermöglichen ein professionelles Arbeiten.

Auf der Massageliege
Auf der Massageliege (Foto: paul prescott - fotolia.de)

Zum Transport verstaut man sie in der dazugehörigen passgenauen Tragetasche. Für ayurvedische Massagetechniken, bei denen mit viel Öl gearbeitet wird, gibt es spezielles Zubehör wie ölresistente Schonbezüge und Spezialölkissen.

Massageartikel aus Aloe-Sisal bestehen aus Fasern der Agavepflanze, sind sehr robust und entsprechend kräftig in der Massagewirkung. Es gibt sie als Bürsten, Handschuhe und Gurte für Trockenbürsten-Massage im Rücken- und Schenkelbereich.

Öle und Lotionen

Unverzichtbar bei Massagen ist das klassische Massageöl. Zum Massieren eignen sich kaltgepresste Öle wie Mandel-, Jojoba-, Weizenkeim- oder Olivenöl. Um die entspannende Wirkung zu erhöhen, können ätherische Öle in einer Konzentration bis zu 3 % beigemischt werden. Massageöle bewahrt man am besten in dunklen Flaschen, kühl und lichtgeschützt auf.

Massagelotionen sind meist auf Alkoholbasis hergestellt und ebenfalls mit ätherischen Ölen wie Kampfer oder Latschenkiefer angereichert. Zunächst kühl, regen sie bereits nach kurzer Zeit die lokale Durchblutung und Erwärmung des Gewebes an. Diese muskelentspannende Wirkung wird besonders von Sportlern sehr geschätzt.

Öle und tolle Lotionen
Öle und tolle Lotionen (Foto: Hannes Eichinger - fotolia.de)

Massagen im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Massagepraxis-FeelGood

    Die klassische Massagen - Nacken, Gliedmaßen, Rücken, Hot Stone Massag...

    Zum Eintrag

    39179 Barleben, Zum Dorfkrug 4

  • Hawaiianische Tempelmassage Jochen Müller

    Die Hawaiianische Tempelmassage als "die Königin der Massagen" bezeich...

    Zum Eintrag

    86356 Neusäß, Joh.-Seb.-Bachstr. 9

  • Mobile Kosmetik & Massage

    Mobile Kosmetik und Massagen zu Hause, im Büro, Hotel oder Seniorensti...

    Zum Eintrag

    21075 Hamburg, Trifthof 11