TouchLife Massage

TouchLife zur Auflösung von Blockaden

Frau bei TouchLife Massage
(Foto: Yuri Arcurs - fotolia.de)

Vor circa zwanzig Jahren entwickelten die Massage-Lehrer Frank B. Leder und Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth eine gesundheitsfördernde Massage-Technik namens TouchLife-Massage. Diese Massageform nutzt die Kraft der menschlichen Berührung, um zu Entspannung und Wohlbefinden zu führen und letztendlich Krankheiten vorzubeugen. Das Konzept der TouchLife Massage ist bewusst das der Vorbeugung.

Sie wird nicht zur Behandlung bestehender Leiden eingesetzt, sondern bezeichnet sich selbst auch als Genuss und Massage fürs Wohlbefinden. Ähnlich traditioneller Heilkunde in China oder auf Hawaii geht man bei der TouchLife Methode davon aus, dass im gesundem Körper ein Energiefluss ohne Blockaden statt findet. Die Massage soll den Energiefluss im gesunden Gleichgewicht halten.

Fünf Pfeiler

Die Methode ruht auf fünf Pfeilern: Gespräch, Massagetechnik, Energieausgleich, Achtsamkeit, Atem.

Kopf wird massiert
Kopf wird massiert (Foto: Syda Productions - fotolia.de)

Die TouchLife Massagetechnik kennt um die 100 verschiedene Griffe, darunter Methoden der Akupressur, Lockerungsgriffe und klassische Massagetechniken. Die Berührung der TouchLife Massage kann sanft erfolgen oder kräftig und dynamisch. Außerdem gibt es spezielle Griffe für die Atemarbeit. Entscheidend dabei sind der Wunsch und das Wohlbefinden des Behandelten. Dies ist auch Grundlage für die Wahl der Körperregionen, die behandelt werden. Von der Gesichtsmassage zur Ganzkörperbehandlung ist alles möglich.

Daher gehört ein Vorgespräch zwischen Kunde und Masseur in der Regel zur Behandlung. Während der Massage hat der Behandelte im Idealfall ständig die gesamte Aufmerksamkeit des Therapeuten. Daher ist es hier mehr als bei anderen Massage-Formen wichtig, dass Vertrauen und Sympathie zwischen beiden bestehen.

Am Ende einer TouchLife Behandlung findet oft ein weiteres Gespräch mit dem Masseur statt, in dem der Kunde seine Rückmeldung geben kann. Dies ist vor allem nützlich, wenn mehrere Sitzungen statt finden sollen.

Anwendungsgebiete

Rücken wird massiert
Rücken wird massiert (Foto: Syda Productions - fotolia.de)

Wie jede Massage ist die TouchLife Behandlung wohltuend bei Stress und Verspannungen. Auch Muskelverhärtungen können damit behandelt werden. Durch spezielle Massagetechniken eignet sich die TouchLife Massage auch zur Atemarbeit und für Menschen, die das Gefühl haben, ihr Atem kann nicht frei fließen.

Ein weiteres Anwendungsbereich der TouchLife Massage ist die Regeneration beanspruchter Muskeln, zum Beispiel nach intensiver sportlicher Aktivität. Da durch die Berührungen der Körper besser durchblutet wird, hilft die TouchLife Massage oft gut bei kalten Händen und Füßen.

Bislang gibt es die Massage meist nur in Massage-Praxen größerer Städte.

Massagen im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Massagepraxis-FeelGood

    Die klassische Massagen - Nacken, Gliedmaßen, Rücken, Hot Stone Massag...

    Zum Eintrag

    39179 Barleben, Zum Dorfkrug 4

  • Hawaiianische Tempelmassage Jochen Müller

    Die Hawaiianische Tempelmassage als "die Königin der Massagen" bezeich...

    Zum Eintrag

    86356 Neusäß, Joh.-Seb.-Bachstr. 9

  • Mobile Kosmetik & Massage

    Mobile Kosmetik und Massagen zu Hause, im Büro, Hotel oder Seniorensti...

    Zum Eintrag

    21075 Hamburg, Trifthof 11